LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.

Wir empfehlen Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Firefox Opera Chrome Internet Explorer Safari

Bausoftware - Story zur Fahrzeugverwaltung


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir möchten Ihnen Abbruchunternehmerin Witusch* vorstellen:




Das ist Abbruchunternehmerin Witusch, wie sie gedankenverloren den LKW anstarrt. Irgendwie scheint sie den Überblick verloren zu haben.

Wie konnte das passieren?

Die unterschiedlichsten Arten von LKWs, Baggern, Ladern, Raupen, Hebezeugen, Kränen etc. braucht Frau Witusch, damit ihr Unternehmen an verschiedensten Standorten beim Abbruch von Gebäuden, Brücken oder Straßen helfen kann. Nicht nur die Vielzahl von Fahrzeugen, sondern auch ihre Saisonalität macht ihr zu schaffen. Mal stapeln sich die Aufträge, dann schafft Frau Witusch weitere Geräte an, mal nimmt die Auftragslage ab, was bedeutet, dass sie wieder einige Geräte abschaffen kann.

Seit einigen Jahren hilft das Abbruchunternehmen Witusch auch beim innerstädtischen Abbruch. An und für sich kein Problem – bis die Umweltschutzzonen kamen.

Wie soll sie denn bei der Geräteplanung im Kopf haben, welche Fahrzeuge eine grüne Plakette haben und somit in die Innenstädte fahren dürfen?

All diese Punkte führten dazu, dass sie nur noch kopfschüttelnd vor ihrem Fuhrpark steht und nicht weiterweiß.



 

Das ist IT Administratorin Hennig, die der armen Frau Witusch aufmunternd auf die Schulter klopft.

Ob sie eine Lösung parat hat?

Tatsächlich, Frau Hennig hat den neuen Newsletter von BPS Software gelesen. Dieser liefert einen Lichtblick für Frau Witusch‘ Misere. >>Seit Softwareversion 6.0.5.1 enthält die Fahrzeug- und Geräteverwaltung das Bedienfeld „Finanzierung“. Hier kann Unternehmerin Witusch nicht nur Beginn und Ende der Finanzierung des jeweiligen Gerätes angeben, sondern auch die Art. Einmal eingepflegt weiß sie also genau, welches Fahrzeug geleast oder gekauft ist, für welches Gerät die Finanzierung bald ausläuft und dementsprechend zeitnah abgestoßen werden kann. Sie sieht mit einem Blick, wie viel sie monatlich für welches Fahrzeug zahlt und kann den Restwert einsehen.

Doch damit nicht genug: Klickt sie sich jetzt in den Reiter „Fahrzeugschein“, kann sie anhand der Schlüsselnummer und der damit verbundenen EURO Abgasnorm erkennen, welche Fahrzeuge in eine Umweltzone einfahren können. Sobald alle Daten gepflegt sind, kann sie durch die neue Filterfunktion „Schadstoffschlüssel“ direkt sehen, welche Geräte sie in die Innenstädte schicken kann und welche nicht.

 

 

Das ist Abbruchunternehmerin Witusch, wie sie IT Administratorin Hennig auf die Schulter klopft. Sie hat ihr BPS Software >>auf die neueste Version 6.1.1.9 aktualisiert und ihr Leben damit so viel leichter gemacht.

Wenn sich Probleme doch immer so leicht lösen und Nerven schonen ließen. Frau Hennig, kann sich nun vermutlich auf eine baldige Gehaltserhöhung freuen.

Sehr geehrte Damen und Herren, möchten auch Sie Ihr Leben einfacher machen? Dann holen Sie sich das neueste BPS Bau Update >> in Ihrem Kundenbereich.  Beide Funktionen stehen ab Version 6.0.5.1 für Sie bereit. Damit Sie diese noch leichter finden, zeigt unsere Mitarbeiterin Katharina Gehring Ihnen in diesem Tutorial Video, wie es funktioniert. Frau Gehring nutzt im Video die neueste Software-Version 6.1.1.9:

 

Wir wünschen viel Spaß beim Zeit- und Nervensparen!


Viele Grüße,
Ihr Carsten Brockmann und Team

 
 
 
*Namen sind frei erfunden.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.